Vorarlberger Taekwondo Nachwuchssportler in Nenzing

Am letzten Samstag starteten schon um 09:30 Uhr zahlreiche Vorarlberger Taekwondo Sportler zu einem anstrengen Wochenendtraining in der SMS Nenzing. Der Vorarlberger Landesverband veranstaltete diesen ersten Aufbaulehrgang für den Taekwondo Nachwuchs. Diese Gelegenheit nutzen zahlreiche angehende Formenläufer aus 4 Vereinen (Dornbirn, Rankweil, Montafon und Nenzing). Bei insgesamt 7,5 Stunden Training in zwei Tagen konnten einige Techniken neu dazugelernt und verfeinert werden. Am Sonntagnachmittag wurden diese beim abschließenden Nachwuchsturnier gesichtet. Sämtliche Sportler wurden auf die Probe gestellt ob sie auch das erlernte beherrschen.

Vor den Augen des Poomsae Landestrainer Bernd Vrisk und den anwesenden Schiedsrichtern, angeführt von Großmeister Lambert Strick und Lukas Dönz, zeigten die Sportler ihre Techniken in Form eines Kampfes gegen einen imaginären Gegner.

Es wurde dabei auch gleich das neu angeschaffte EDV Punktesystem eingesetzt, sodass die Kampfrichter ihr Praxiskönnen für die Bewertungen optimieren konnten.

Aus Nenzinger Sicht hat sich diese Veranstaltung auf jeden Fall positiv ausgewirkt, da die meisten unserer Formenläufer zum ersten Mal bei einem Heimturnier starten konnten.

Der Vereinsvorstand gratuliert allen Aktiven zu ihrer erbrachten Leistung.

Poomsae Lehrgang Nenzing1 300x188